10 Dinge, die Sie nach der Gründung einer LLC tun müssen

Wenn Sie kürzlich eine Limited Liability Company (LLC) gegründet haben, haben Sie einen wichtigen Schritt unternommen, um die rechtlichen Grundlagen für Ihr Unternehmen zu schaffen und Ihr persönliches Vermögen zu schützen. Während Sie möglicherweise bereits vor dem Entschluss, eine LLC zu gründen, mehrere Fragen hatten, haben Sie wahrscheinlich noch mehr darüber, was Sie danach tun müssen.

Ist die Gründung einer LLC ausreichend, um Sie legal für Ihre Geschäfte öffnen zu können? Nicht genau. Hier sind 10 Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie geschäftlich tätig sind.

Was Sie nach der Gründung einer LLC tun müssen

1. Besorgen Sie sich alle erforderlichen Geschäftslizenzen und Genehmigungen

Viele neue Unternehmer denken, dass die Gründung einer LLC oder eines Unternehmens mit dem Erwerb einer Unternehmenslizenz identisch ist. Leider wissen einige, dass dies nicht der Fall ist, wenn sie für den Betrieb ohne Lizenz bestraft werden. Stellen Sie sich das so vor: Die Gründung einer LLC ist der erste Schritt und schafft eine rechtliche Grundlage für das Unternehmen. Eine Geschäftslizenz gibt Ihnen das Recht zu operieren.

Je nachdem, welche Art von Geschäft Sie haben und wo Sie leben, müssen Sie möglicherweise Geschäftslizenzen von Ihrem Bundesstaat, Ihrer Region oder Ihrer Stadt erhalten. Beispiele sind: Zoning-Genehmigung, Genehmigung von der Gesundheitsabteilung, Berufslizenzen, eine allgemeine Betriebserlaubnis und Heimbewilligungsgenehmigungen. Die meisten Lizenzen sind relativ kostengünstig. Wenn Sie eine Lizenz erwerben, sparen Sie Geld und erhalten Ihr Geschäft aufrecht. Wenden Sie sich an Ihren örtlichen Vorstand der Ausgleichsbüros oder suchen Sie einen Dienst, um festzustellen, welche Geschäftsanforderungen für Ihr Unternehmen legal sind.

2. Holen Sie sich die Genehmigung eines Verkäufers

In vielen Bundesstaaten ist eine so genannte Verkäufergenehmigung (oder ein ähnlicher Name) erforderlich. Diese Genehmigung ist für Einzelunternehmer, LLC, Partnerschaften und Unternehmen, die steuerpflichtige Waren und Dienstleistungen verkaufen, erforderlich. In Kalifornien muss beispielsweise eine Verkaufsgenehmigung eines Unternehmens von jedem Unternehmen eingeholt werden, das Immobilien verkauft oder vermietet, die der Einzelhandelsumsatzsteuer des Staates unterliegen. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Erlaubnis erhalten, bevor Sie mit dem Verkauf beginnen.

3. Holen Sie sich eine Employer Identification Number (EIN)

Ein EIN, auch als Bundessteuer-ID-Nummer bezeichnet, ist eine Möglichkeit für den IRS, Ihr Unternehmen zu identifizieren und seine Transaktionen zu verfolgen. Stellen Sie sich ein EIN wie eine Sozialversicherungsnummer für Unternehmen vor. Wenn Sie Mitarbeiter haben möchten, ist ein EIN obligatorisch. Ein EIN zu erhalten ist jedoch auch ohne Mitarbeiter eine gute Praxis. Das liegt daran, dass Sie das EIN anstelle Ihrer persönlichen Sozialversicherungsnummer an Kunden und Anbieter vergeben können.

4. Beantragen Sie die S Corporation S-Behandlung (falls zutreffend)

Eine LLC wird steuerlich "pass-through" behandelt, dh die Gewinne und Verluste des Unternehmens werden weitergegeben und in der Steuererklärung des Geschäftseigentümers ausgewiesen. Als Inhaber einer LLC müssen Sie alle Gewinne (oder Verluste) des Unternehmens in einem Schedule C mit Ihrer persönlichen Steuererklärung ausweisen. LLC-Inhaber, die im Geschäft tätig sind, müssen auf den Gewinn auch eine Steuer auf selbständige Erwerbstätigkeit entrichten.

In einigen Fällen kann es für Sie von Vorteil sein, den Status der S Corporation zu wählen. Auf diese Weise können Sie die Gewinne Ihres Unternehmens in Gehalt und Ausschüttungen aufteilen. Sie zahlen die Selbstständigkeitssteuer (oder Medicare / Sozialversicherungssteuer) für den Gehaltsanteil, nicht jedoch für die Ausschüttungen. Um den Status der S Corporation zu wählen, müssen Sie das Formular 2553 innerhalb von 75 Tagen nach Gründung der LLC oder 75 Tage nach Beginn des aktuellen Steuerjahres beim IRS (kostenlos) einreichen.

5. Eröffnen Sie ein Geschäftsbankkonto

Nachdem Sie Ihre LLC eingerichtet haben, können Sie unter der LLC ein Geschäftskonto eröffnen. Auf diese Weise können Sie Schecks akzeptieren, die unter Ihrem Firmennamen ausgestellt wurden. Darüber hinaus sind die Eigentümer von Unternehmen und Gesellschaften gesetzlich dazu verpflichtet, ihre persönlichen und geschäftlichen Finanzen voneinander zu trennen. Ein dediziertes Geschäftskonto ist daher ein Muss.

6. Beantragen Sie eine Business Credit Card

Neben der Eröffnung eines separaten Bankkontos ist die Verwendung einer Geschäftskreditkarte eine kluge Idee. Wenn Sie alle Ihre Geschäftsausgaben auf die Visitenkarte setzen, haben Sie sofort einen Überblick über die Ausgaben Ihres Jahres, wenn sich die Steuerzeit dreht. Darüber hinaus hilft Ihnen die Verwendung einer geschäftsspezifischen Kreditkarte, Ihren „Unternehmensschleier“ aufrechtzuerhalten.

das schützt Ihre persönlichen Werte.

7. Versichern Sie Ihr Geschäft

Die Gründung einer LLC oder die Gründung eines Unternehmens trägt zwar zum Schutz Ihrer persönlichen Vermögenswerte vor jeglicher Haftung des Unternehmens bei, schützt jedoch nicht das Unternehmen selbst vor Verlusten. Deshalb sollten Sie eine allgemeine Haftpflichtversicherung oder eine Business Owners Policy (BOP) in Betracht ziehen. Diese Richtlinien decken Ihr Unternehmen weitgehend gegen Unfälle, Verletzungen und Fahrlässigkeit ab. Wenn Sie ein Produkt verkaufen, benötigen Sie außerdem eine Produkthaftpflichtversicherung. Wenn Sie eine professionelle Dienstleistung anbieten (z. B. Anwälte, Steuerberater, Notare, Immobilienmakler, Versicherungsagenten, Friseursalons, Berater), müssen Sie eine Berufshaftpflichtrichtlinie abschließen.

8. Ausländische Qualifikation in anderen Staaten (falls zutreffend)

Wenn Ihre LLC in einem anderen Staat als dem Staat tätig ist, in dem Sie die LLC gegründet haben, müssen Sie sich in den neuen Bundesländern registrieren. Beispiele für „Geschäfte machen“ können sein: Eröffnung eines Büros oder Geschäfts in einem anderen Bundesstaat, wenn ein erheblicher Teil der Einnahmen Ihres Unternehmens aus einem anderen Bundesstaat stammt; wenn Sie Angestellte haben, die in einem anderen Staat arbeiten; und wenn Sie häufig persönliche Meetings in einem Staat abhalten.

9. Holen Sie sich ein Doing Business As (DBA)

Wenn Sie wie die meisten Unternehmen unter einer Variation Ihres offiziellen Firmennamens arbeiten (z. B. Company vs. Company.com vs. Company, Inc.)

), müssen Sie für jede der Varianten ein Doing Business As (DBA) einreichen. Sie sollten Ihre Datenbankadministratoren so einrichten, dass die Datenbankadministratoren unter der LLC arbeiten.

10. Machen Sie einen Plan, um Ihre LLC konform zu halten

Sobald Sie eine Corporation oder LLC geworden sind, müssen Sie Ihr Unternehmen auf einer höheren administrativen Ebene betreiben, als Sie es als Einzelunternehmer gewohnt sind. Sowohl die LLC als auch die Unternehmen müssen häufig einen Jahresbericht bei ihrem Staat einreichen und ihre vierteljährlichen Steuerzahlungen einhalten. Markieren Sie diese wichtigen Termine vorab in einem Kalender, oder melden Sie sich für einen Dienst an, der Ihnen automatisch Benachrichtigungen über wichtige Fristen für Bundes- und Bundesanmeldungen sendet.

Von zu Hause aus arbeiten

Bootstrapping mit Services und einem Gehaltsscheck Vorherige Artikel

Bootstrapping mit Services und einem Gehaltsscheck

Meistern Sie den Produktstart mit diesen 5 Schritten Vorherige Artikel

Meistern Sie den Produktstart mit diesen 5 Schritten

Beliebte Beiträge