10 Tipps für ein professionell installiertes Sicherheitssystem für kleine Unternehmen

Die Sicherheit Ihres Unternehmens ist ein wichtiger und manchmal übersehener Teil des Unternehmensbesitzes. Es gibt aber viele Möglichkeiten. Wenn Sie ein kleines Unternehmen haben, das ein etwas ausgefeiltes Sicherheitssystem benötigt, können Sie sich für ein professionell installiertes Sicherheitssystem entscheiden. Hier finden Sie einige Tipps zur Auswahl des für Ihr Unternehmen geeigneten Sicherheitssystems für kleine Unternehmen.

Bei der Auswahl eines Small Business Security Systems. . .

Stellen Sie sicher, dass die Ausrüstung zu Ihrem Platz passt

Ihr Büro- oder Geschäftsbereich wirkt sich wahrscheinlich auf das von Ihnen gewählte Sicherheitssystem aus. Wenn Sie beispielsweise einen Raum mieten, müssen Sie möglicherweise ein System wählen, das die Wände oder die Struktur Ihres Gebäudes nicht beeinträchtigt. Und wenn Sie einen Raum mit vielen verschiedenen Räumen haben, benötigen Sie möglicherweise mehr Kameras und Ausrüstung als bei einem relativ offenen Raum. Bevor Sie also tatsächlich mit der Suche nach einem Anbieter beginnen, kann es hilfreich sein, sich zu überlegen, welche Art von System am besten zu Ihrem Raum und Ihren Bedürfnissen passt.

Wählen Sie eine skalierbare Vertragsoption

Neben Ihrem physischen Raum sollten Sie auch Ihre Geschäftsziele berücksichtigen. Wenn Sie vorhaben, in naher Zukunft erheblich zu wachsen oder an einen anderen Standort zu wechseln, könnte dies Auswirkungen auf Ihren Vertrag mit einem Sicherheitsanbieter haben. Bevor Sie etwas unterschreiben, sollten Sie daher sicherstellen, dass Sie die Möglichkeit haben, Ihren Plan so zu erweitern, zu verschieben oder zu ändern, dass er mit Ihrem Unternehmen skaliert.

Entscheiden Sie, wie viele Kameras Sie benötigen

Natürlich sind Kameras ein großer Teil der meisten professionell installierten Sicherheitssysteme für kleine Unternehmen. Wenn Sie ein System professionell installieren, können Sie versuchen, ein Paket zu erstellen, das speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Zu den Dingen, über die Sie nachdenken müssen, gehört, wie viele Kameras Sie benötigen, um Ihren Raum abzudecken, oder zumindest die wichtigen Teile davon wie Räume mit vielen wichtigen Ausrüstungen oder Zubehör. Sie können sich auch an einen Fachmann wenden, um diese Entscheidung zu treffen.

Wählen Sie die richtigen Kameratypen aus

Es gibt auch verschiedene Kameratypen, die von verschiedenen Anbietern verfügbar sind und die Ihre Entscheidung beeinflussen können. Einige Kameras können sich beispielsweise bewegen, um große Bereiche besser überwachen zu können. Einige sind eher verkleidet oder diskret, um sie besser an Ihren Raum anzupassen. Und manche können Bewegungen erkennen oder Nachtsicht nutzen.

Sehen Sie sich zusätzliche Sensoren an

Abgesehen von der Überwachung Ihres Raums über Kameras gibt es viele weitere Funktionen, die Sie Ihrem Sicherheitsplan hinzufügen können. Beispielsweise erhalten Sie Sensoren für Rauch, Überschwemmungen und Kohlenmonoxid. Und da diese Dinge sowohl für Ihre Mitarbeiter als auch für Ihre Ausrüstung schädlich sein können, sind sie zumindest eine Überlegung wert.

Richten Sie die richtigen Alarme ein

Warnmeldungen sind ein wichtiger Bestandteil jedes Sicherheitssystems für kleine Unternehmen. Sie müssen entscheiden, in welchen Situationen Sie von Ihrem Sicherheitssystem über Aktivitäten benachrichtigt werden möchten. Bei einigen Anbietern können Sie beispielsweise Bewegungsalarme einrichten, wenn Ihr Büro geschlossen und leer ist. Wenn sich Ihr Unternehmen jedoch in einem geschäftigen Gebäude befindet oder nach dem Reinigen oder Angestellten nach der Arbeit gereinigt wird, möchten Sie diese ständigen Benachrichtigungen wahrscheinlich nicht. Darüber hinaus müssen Sie entscheiden, an wen Sie in Ihrem Unternehmen relevante Benachrichtigungen erhalten möchten.

Betrachten Sie mobile Funktionen

Darüber hinaus bieten viele Sicherheitsanbieter mobile Features an, die ihre Sicherheitsfunktionen begleiten. Wenn Sie sich häufig außerhalb Ihres Standorts aufhalten und trotzdem die Möglichkeit haben, Ihr Sicherheitssystem für kleine Unternehmen zu überwachen, können Sie wählen, ob Sie eine mobile App anbieten oder Ihr mobiles Gerät mit Ihrem System verbinden möchten, um Updates zu erhalten oder zu prüfen ihr Konto.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Provider seriös ist

Natürlich möchten Sie sicherstellen, dass der Anbieter, mit dem Sie arbeiten, in der Lage ist, Ihre Bedürfnisse angemessen zu erfüllen. Daher ist es eine gute Idee, einige Rezensionen zu lesen oder sogar nach Referenzen zu fragen, um sicherzustellen, dass sie einen guten Ruf haben und tatsächlich ihre Serviceangebote anbieten.
Fragen während der Installation

Einer der größten Vorteile eines professionell installierten Sicherheitssystems für kleine Unternehmen besteht darin, dass ein professioneller Fachmann zu Ihnen vor Ort kommt, um die Dinge einzurichten und Ihnen zu zeigen, wie alles funktioniert. Daher ist es wichtig, dass Sie diese Gelegenheit nutzen, um alle Ihre Fragen zu klären und sicherzustellen, dass Sie genau wissen, wie Sie Ihr neues System verwenden.

Seien Sie bereit für zusätzliche Gebühren

Obwohl die Preise für verschiedene Anbieter unterschiedlich sind, erfordert der Erwerb eines professionell installierten Sicherheitssystems für kleine Unternehmen in der Regel etwas mehr Investition als eine Baumarktlösung. Sie sollten zumindest erwarten, eine zusätzliche Installationsgebühr zu zahlen, wenn sie Ihren Standort besuchen und alles einrichten.

Installation

Wenden Sie diese 5 Fertigungstechniken an, um die Effizienz von kleinen Unternehmen zu verbessern Vorherige Artikel

Wenden Sie diese 5 Fertigungstechniken an, um die Effizienz von kleinen Unternehmen zu verbessern

20 Tipps zum Aufbau Ihres Kundendienstteams Vorherige Artikel

20 Tipps zum Aufbau Ihres Kundendienstteams

Beliebte Beiträge