10 Möglichkeiten, wie Einzelhändler Gen Z mit Social Media erreichen können

Sie denken vielleicht, Sie haben Millennial-Käufer im Griff - aber sind Sie bereit für Generation Z?

Während die beiden Gruppen viele Ähnlichkeiten aufweisen, bringt Gen Z die Einkaufstendenzen von Millennials auf die nächste Stufe. Definiert als Verbraucher unter 20 Jahren lässt Gen Z ältere Käufer (und viele Einzelhändler) "in ihrem digitalen Staub" zurück, warnt ein neuer Bericht von Accenture.

Marketing für Gen Z in Social Media

Die gute Nachricht: Wie die Millennials lieben Gen Z-Kunden stationäre Geschäfte. Ihre realen Einkaufsmöglichkeiten werden jedoch stark von der digitalen Welt beeinflusst, insbesondere von den sozialen Medien. Hier sind 10 Social Media-Moves, die Sie machen sollten, um Gen Z in Ihren Laden zu bringen.
1. Denken Sie über Facebook hinaus. YouTube ist die Nummer eins bei dieser Masse. Fast doppelt so viele Gen-Z-Käufer wie Millennials besuchen es vor dem Kauf. Sie benötigen auch eine Präsenz auf Instagram, Snapchat und Twitter.
2. Machen Sie es ihnen leicht, sich in Ihrem Geschäft sozial zu fühlen. Vier von zehn Gen-Z-Käufern erhalten Meinungen von Freunden und Familie, bevor sie einen Kauf tätigen. Bieten Sie in Ihrem Geschäft kostenloses WLAN an, damit sie sich schnell mit ihren sozialen Kreisen auf ihrem Smartphone beraten können.
3. Üben Sie „Social Listening“. Mehr als andere Generationen ist Gen Z offen für das, was sie denken. Vierzig Prozent geben an, dass sie Feedback geben, z. B. das Schreiben von Bewertungen, „sehr oft“. Unabhängig davon, ob sie Sie auf Bewertungs- und Bewertungsseiten überprüfen oder in Ihren sozialen Konten posten, sollten Sie immer auf das Online-Feedback dieser Kunden achten. Und stellen Sie sicher, dass Sie darauf reagieren - es gibt nichts, was diese Altersgruppe mehr hasst als das Gefühl, dass Unternehmen nicht zuhören.
4. Fragen Sie nach ihren Meinungen. Warten Sie nicht darauf, dass die Käufer von Gen Z ihre Meinung mitteilen - fragen Sie sie! Diese Gruppe ist sehr ansprechend, wenn Sie sie befragen. Stellen Sie kurze Fragen zu Snapchat oder Twitter.
5. Setzen Sie sie ins Rampenlicht. Auch wenn sie sich nicht kennen, vertrauen die Käufer von Gen Z ihren Meinungen. Wenn Sie positives Feedback von einem von ihnen erhalten, teilen Sie es in den sozialen Medien.
6. Schaffen Sie ein Gemeinschaftsgefühl. Bitten Sie junge Käufer, Fotos oder Videos ihrer Einkäufe und sich selbst auf Ihren Social Media-Konten zu veröffentlichen. Binden Sie sie in Wettbewerbe oder Umfragen ein. Und seien Sie sicher, dass Sie in den sozialen Medien darauf reagieren! Sie schaffen Vertrauen in Ihr Geschäft und Ihr Engagement unter den Käufern von Gen Z.
7. Stellen Sie sich das vor. Für die Käufer von Gen Z sind Bilder wichtiger als Text, um ihre Entscheidungen zu beeinflussen. Vermeiden Sie nur Textbeiträge und prüfen Sie, ob Sie Ihr Spiel verbessern müssen, wenn Sie Fotos in sozialen Medien teilen.
8. Machen Sie einen Film. Gen Z liebt Online-Videos (zeugt von ihrer YouTube-Sucht). Lassen Sie sich bei der Erstellung von Online-Videos nicht einschüchtern - sie müssen keine Oscar-ausgezeichneten Produktionen sein. Das Teilen von schnellen Live-Videos auf Snapchat oder Instagram ist in dieser Altersgruppe genauso effektiv.
9. Halten Sie es frisch. Die Käufer von Gen Z haben eine kurze Aufmerksamkeitsspanne. Stellen Sie daher sicher, dass Ihre Social-Media-Präsenz nicht nur konsistent, sondern auch aktiv ist. Ein ständiger Strom von neuen Posts, Fotos, Videos und Kommentaren wird sie weiter interessieren und in Ihr Geschäft kommen.
10. Verbinden Sie sich mit Influencern. Beliebte YouTube-Stars, Instagram-Persönlichkeiten und andere Social Media-Namen können das Kaufverhalten von Gen Z beeinflussen. Für einen Influencer auf dieser Ebene müssen Sie jedoch nicht Tausende von Dollars ausgeben, um Ihr Geschäft zu bewerben. Versuchen Sie stattdessen, sich an Ihre Gen Z-Kunden zu wenden, die auf Social Media große Anhänger haben, um Ihr Unternehmen zu vermarkten. Vielleicht sind sie bereit, ein Produkt zu bewerten, um zu verkaufen oder an einer Veranstaltung in Ihrem Geschäft teilzunehmen.

Junger Käufer

Ebay Motors bietet mehr Möglichkeiten für Verkäufer - und lokale Dienstleistungsunternehmen Vorherige Artikel

Ebay Motors bietet mehr Möglichkeiten für Verkäufer - und lokale Dienstleistungsunternehmen

Salesfloor startet Plattform für kleine unabhängige Einzelhandelsgeschäfte Vorherige Artikel

Salesfloor startet Plattform für kleine unabhängige Einzelhandelsgeschäfte

Beliebte Beiträge