10 Möglichkeiten zur Vereinfachung der Einführung von Cloud Computing in Ihrem Unternehmen

Wenn es um die Einführung von Cloud-Computern geht, stellt sich heraus, dass viele kleine Unternehmen immer noch auf die alte Art und Weise arbeiten.

Eine kürzlich von Brother International, einem globalen Anbieter von Bürogeräten, veröffentlichte Umfrage unterstreicht diesen Trend.

Laut der Umfrage erfordern 58 Prozent der regulären Arbeitsaufgaben kleiner Unternehmen, dass Mitarbeiter physisch im Büro anwesend sind. Dies könnte bedeuten, dass es für diese kleinen Angestellten nicht praktikabel ist, weg zu sein. Ebenso wahrscheinlich könnte dies bedeuten, dass ihnen die Technologie fehlt, die die Zusammenarbeit und den Zugriff auf Unternehmensdaten von anderen Orten aus ermöglicht.

Die Studie zeigt auch, dass 91 Prozent über die Standard-Büroausstattung verfügen - Drucker, Scanner, Kopierer oder Faxgerät - und dass 43 Prozent dieser Gruppe den Drucker im Büro mehr als zehn Mal pro Tag verwenden.

Andererseits zeigt die Umfrage auch kleine Unternehmen, die in die Zukunft blicken. Es besteht ein größeres Interesse an der Bereitstellung von Technologien, die eine mobilere, flexiblere Belegschaft ermöglichen und Dateien und Ressourcen einfacher freigeben können.

Die Umfrage zeigt beispielsweise, dass 21 Prozent der Befragten vorhaben, den größten Teil ihres IT-Budgets für Cloud-basierte Dateisynchronisierung und gemeinsame Nutzung von Technologien auszugeben.

Weitere 28 Prozent geben an, dass ihre IT-Ausgaben in die Anschaffung mobiler Geräte für Remote-Mitarbeiter fließen werden, so die Studie.

Wenn Sie zu diesen Führungskräften gehören und daran interessiert sind, wie neue Technologien für Sie und Ihr Unternehmen von Nutzen sein können, sollten Sie darauf achten. Hier finden Sie 10 Möglichkeiten, die Akzeptanz von Cloud Computing in Ihrem Unternehmen zu vereinfachen.

Tipps zur Annahme von Cloud Computing

Verstehen Sie Ihre geschäftlichen Anforderungen

Bevor Sie entscheiden, ob Sie Cloud Computing für Ihr Unternehmen benötigen oder nicht, sollten Sie sich Ihre Anforderungen genauer ansehen.

Um den größtmöglichen Nutzen aus Ihren IT-Investitionen zu ziehen, sollten Sie Bereiche kennen, in denen Cloud einen echten Unterschied machen kann. Um ein Beispiel zu geben, können Sie sich für ein Cloud-Computing-Tool entscheiden, das Ihren neuen Mitarbeitern das Onboarding erleichtert und den Personalaufwand für das Personal-Team reduziert. Andererseits benötigt Ihr Unternehmen möglicherweise keine Lösung, die riesige Mengen an Datenspeicherung oder Cloud-basierten Collaboration-Tools bietet.

Verstehen, was die Cloud für Sie tun kann

Der nächste Schritt besteht darin, Cloud Computing aus Sicht Ihres Unternehmens zu bewerten.

Cloud Computing bietet eine Vielzahl von Vorteilen für kleine Unternehmen, z. Darüber hinaus wird die Flexibilität durch den Zugriff auf Informationen auf einer Vielzahl von Plattformen und Geräten verbessert. Angenommen, Ihr Unternehmen erfordert beispielsweise, dass Sie und Ihre Mitarbeiter umfangreiche Reisen unternehmen, während sie in Kontakt bleiben oder auf Dateien im Büro zugreifen. In diesem Fall ist Cloud Computing für Sie sehr sinnvoll.

Auf der anderen Seite verbringen Ihre Mitarbeiter die meiste Zeit im Büro, um Kunden zu begleiten. In diesem Fall benötigen sie möglicherweise nur eine Möglichkeit, Kundeninformationen und andere Daten zur Bereitstellung dieser Dienste zu sichern.

Wählen Sie die am besten geeignete Option

Wenn Sie genügend Informationen über Cloud Computing gesammelt haben und wissen, wie es Ihrem Unternehmen helfen kann, entscheiden Sie, ob Sie eine öffentliche, private oder hybride Cloud benötigen.

Jede Option hat ihre eigenen Vorteile und Schwächen. Public Cloud ist beispielsweise die kostengünstigere Option, birgt jedoch größere Sicherheitsrisiken. Private Clouds hingegen sind weitaus anpassbarer, jedoch wesentlich teurer als Public Clouds und werden häufig von größeren Unternehmen als von kleinen Unternehmen verwendet.

Machen Sie einen Probelauf

Sie sind sich nicht ganz sicher, ob Sie Cloud in Ihrem Unternehmen einsetzen möchten? Machen Sie einen Probelauf, um zu verstehen, wie Ihr Unternehmen davon profitieren kann.

Während des Testlaufs können Sie die Änderungen beobachten, die Cloud-Services in Ihrem Unternehmen bewirken können. Viele Cloud-Computing-Tools haben eine 30-tägige kostenlose Testphase, die ausreichend ist, um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie die Technologie funktioniert und ob Ihr Unternehmen davon profitieren wird.

Beginnen Sie mit einer kleinen Skala

Es ist immer eine gute Idee, die Dinge einfach zu halten, wenn Sie gerade erst mit einer neuen Technologie begonnen haben. Entscheiden Sie sich für eine einfache, unkomplizierte Cloud-Architektur, die Ihnen den Einstieg erleichtern kann.

Sie sollten sich vor dem Skalieren an die grundlegende Cloud-Struktur gewöhnen.

Holen Sie Ihre Mitarbeiter an Bord

Die Einführung einer neuen Technologie ist eine wichtige Änderung, nicht nur für Ihr Unternehmen, sondern auch für Ihre Mitarbeiter. Es ist daher wichtig, dass Sie sich mit ihren Fragen und Anliegen befassen, bevor Sie eine Cloud-Lösung in Ihren Betrieb integrieren.

Sie können Besprechungen mit den Teams abhalten, die von der Umstellung betroffen sind. Erläutern Sie, warum Sie den neuen Cloud-Service einsetzen und wie Sie erwarten, dass er die Organisationsänderung unterstützt.

Lernen Sie von anderen Unternehmen

Immer mehr kleine Unternehmen wechseln heute in die Cloud. Ihre Bedürfnisse unterscheiden sich möglicherweise von Ihren, aber Sie können daraus viele nützliche Lehren ziehen, wenn Ihr Unternehmen Cloud-Technologie einsetzt.

Es ist wahrscheinlich eine gute Idee, sich mit anderen Unternehmen zu vernetzen, um die Herausforderungen zu verstehen, mit denen sie in die Cloud gekommen sind. Wie ist ihre Erfahrung jetzt? Sind sie mit den von ihnen angenommenen Cloud-Diensten zufrieden? Antworten auf diese Fragen finden Sie, wenn Sie sich an sie wenden.

Bewerten Sie die Anbieter

Eine schnelle Suche bei Google zeigt Ihnen, dass viele Cloud-Anbieter um die Aufmerksamkeit des Small Business-Markts kämpfen. Selbst große Player wie Microsoft und IBM konzentrieren sich mit innovativen Cloud-Lösungen auf das kleine und mittlere Unternehmen. Behalte das im Hinterkopf. Es ist wichtig für Sie, die verschiedenen Möglichkeiten zu bewerten, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Bei der Beurteilung Ihrer Optionen sollten Sie sich nicht nur auf die Preisgestaltung konzentrieren. Berücksichtigen Sie andere Faktoren wie Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und laufenden Support.

Behalten Sie zukünftige Geschäftsanforderungen im Auge

Ihre IT-Strategie sollte auf Ihre zukünftigen Geschäftsanforderungen abgestimmt sein. Natürlich können Sie die Zukunft nicht vorhersagen, aber es ist immer eine gute Idee, sich zu fragen, wo Sie in fünf Jahren Ihr Geschäft sehen. Benötigen Sie mehr Ressourcen am Boden und an verschiedenen Orten? Erwarten Sie, dass Ihre Belegschaft wächst? Ist Remote-Funktion eine eindeutige Möglichkeit?

Einer der Vorteile von Cloud-Diensten ist ihre Skalierbarkeit, wenn Ihre geschäftlichen Anforderungen wachsen. Stellen Sie sicher, dass der oder die Anbieter, die Sie auswählen, die Kapazität zur Unterstützung dieses zukünftigen Wachstums bereitstellen.

Fragen stellen

Scheuen Sie sich nicht, Fragen zu den Lösungen zu stellen, die Sie für Ihr Unternehmen suchen. Sie sollten potenzielle Anbieter fragen, wie sie Sie unterstützen, falls eine Sicherheitslücke vorliegt. Möglicherweise möchten Sie auch sicherstellen, dass Ihre Daten nicht in einem Land gespeichert werden, in dem die Gesetze nicht Ihren Geschäftsanforderungen entsprechen.

Ein klares Verständnis der Cloud-Technologie, die Sie einsetzen möchten, kann Ihrem Unternehmen auf verschiedene Weise helfen. Sie müssen nur richtig planen und Ihre Optionen erkunden.

Cloud Tech

Fleetmatics versetzt Sie in den Fahrersitz Ihrer Fahrzeugflotte Vorherige Artikel

Fleetmatics versetzt Sie in den Fahrersitz Ihrer Fahrzeugflotte

Google greift Robocalls an, die kleine Unternehmen irreführen Vorherige Artikel

Google greift Robocalls an, die kleine Unternehmen irreführen

Beliebte Beiträge