12 Punkte Lokale SEO-Checkliste

Lokale Suchmaschinenoptimierung (Local Search Engine Optimization, LSEO) ist eine leistungsstarke Strategie für digitales Marketing für Unternehmer, die an lokale Kunden verkaufen möchten. Wenn Sie nicht in der lokalen Suche erscheinen, verpassen Sie es.

Erhöhter Web-Traffic, Markensichtbarkeit und Umsatzsteigerung sind alles Vorteile von SEO-Investitionen.

Um die Kontrolle über Ihre lokalen Suchergebnisse zu erlangen, befolgen Sie die nachstehenden lokalen Checklisten und bewährten Vorgehensweisen.

Lokale SEO-Checkliste

Stichwortforschung

Die Keyword-Recherche ist ein grundlegender Schritt für jede erfolgreiche SEO-Kampagne. Dazu gehört es, Ausdrücke und Begriffe zu entdecken und zu analysieren, die die Leute tatsächlich in Suchmaschinen eingeben, um lokale Unternehmen wie Ihre zu finden.

Google verwendet den Text und den verborgenen Code einer Website, um zu verstehen, worum es geht. Es ist sehr wichtig, eine Website anhand von Keywords zu optimieren, die die Nutzer tatsächlich verwenden.

Beispielsweise kann ein Malerunternehmen dazu neigen, die Seite für Außenanstriche im Bereich Außenanstrich zu optimieren, da dies der Begriff der Branche ist. Bei der Keyword-Recherche stellen sie jedoch möglicherweise fest, dass die Leute tatsächlich den Begriff „Home-Paint-Service“ verwenden. In diesem Fall sollte ihre Seite auf den Begriff „Home-Painting-Service“ optimiert werden.

Wenn Sie ein lokales Unternehmen sind, können Sie einem Keyword auch einen Geomodifikator hinzufügen, um ihn standortspezifisch festzulegen. Zum Beispiel „Home Painting Service Portland“ oder „Home Painting Service Portland Oregon“.

Wie finden Sie heraus, für welche Keywords ein Ranking erzielt wird?

Um zu beginnen, überlegen Sie sich, wie Sie Keywords suchen oder fragen Sie Kunden, Freunde oder Familienmitglieder, welche Keywords sie verwenden würden, um ein Unternehmen wie das Ihre zu finden. Nutzen Sie Ihre Liste und geben Sie sie in den Keyword Planner von Google ein, um neue Keyword-Ideen zu finden und den geschätzten Suchaufkommen für diese Keywords zu ermitteln. Das Tool von Google bietet Ihnen nur einen Wettbewerb mit Werbetreibenden, nicht einen SEO-Wettbewerb, aber Keywords mit einem hohen Konkurrenzwettbewerb haben normalerweise einen wettbewerbsfähigen SEO-Wert. Versuchen Sie, eine Gruppe von Keywords zu finden, die jeden Monat mindestens hundert Personen durchsucht, jedoch mit einem mittleren bis niedrigen Wettbewerbsniveau. Dann fügen Sie sie natürlich in Ihre Titel und Meta-Beschreibungen ein.

Echte Keyword-Forschung ist ein detaillierter und detaillierter Prozess. In Backlinkos endgültigem Leitfaden zur Keyword-Recherche finden Sie eine Anleitung zur Keyword-Recherche.

Titel-Tags

Ihr Titel-Tag ist eines der wichtigsten On-Page-SEO-Elemente.

Es ist der Haupttext, der in den Suchergebnissen angezeigt wird. Es wird auch über der Registerkarte Ihres Browsers und beim Speichern von Lesezeichen angezeigt. Mit Titeln erhalten Nutzer einen kurzen Überblick über das, was beim Klicken zu erwarten ist. Mit Titeln erfahren Sie auch, worum es bei Ihrer Seite geht.

Ihr Titel sollte das Keyword enthalten, für das Sie einen Rang einnehmen möchten, und gleichzeitig die Seite genau beschreiben.

Hier sind einige Richtlinien zum Schreiben des perfekten Titel-Tags:
Halten Sie Ihre Titel unter 55 Zeichen, um sicherzustellen, dass sie in Google korrekt angezeigt werden
Geben Sie, wenn möglich, Ihren Markennamen an
Das Homepage-Tag-Tag sollte immer mit Ihrem Markennamen beginnen, gefolgt von den angebotenen Diensten
Beispiel: Sue's Painting Company | Wohnanstrich in Portland

Weitere Informationen zu Title-Tags finden Sie in diesem Handbuch.

Meta-Beschreibungen

Der Zweck einer Meta-Beschreibung besteht darin, dem Benutzer und den Suchmaschinen eine kurze Zusammenfassung Ihrer Seite zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie interessante und beschreibende Meta-Beschreibungen haben, kann sich die Häufigkeit erhöhen, mit der Nutzer auf Ihr Ergebnis klicken, wenn es angezeigt wird.

Schreiben Sie eindeutige Beschreibungen mit einer Länge von weniger als 156 Zeichen, damit Ihre Worte nicht nachlassen

Mit diesem Tool können Sie eine Vorschau anzeigen, wie Ihre Titel und Metabeschreibungen in den Suchergebnissen aussehen würden.

NAP-Informationen

NAP sind neben SEO die drei wichtigsten Buchstaben in der lokalen Suche.

NAP steht für Name, Adresse und Telefonnummer.

Wenn Sie in der lokalen Suche angezeigt werden möchten, ist es wichtig, dass Google den Standort Ihres Unternehmens kennt. Google kann NAP-Informationen auf Ihrer Website sowie auf anderen Websites im Internet abrufen. Es verwendet die Konsistenz und Menge der NAP-Erwähnungen als Rankingfaktor für die lokale Suche.

Je öfter Ihre Geschäftsinformationen im Web gefunden werden und je konsistenter sie sind, desto höher ist Ihre Sichtbarkeit in der lokalen Suche.

Kundenbewertungen

Über 92 Prozent der Verbraucher lesen Online-Bewertungen, um lokale Unternehmen und Dienstleistungen zu finden. Darüber hinaus beurteilen 60 Prozent der Verbraucher ein lokales Unternehmen von der Gesamtbewertung der Sterne, 43 Prozent halten 3 von 5 Sternen für das Mindestrating, bevor es sich mit diesem Unternehmen in Verbindung setzt. Bei so vielen Leuten, die Online-Bewertungen für Geschäftsempfehlungen in Anspruch nehmen, ist es unerlässlich, positive Bewertungen zu erhalten.

Die Quantität und Qualität Ihrer Online-Bewertungen spielen eine direkte Rolle bei der Sichtbarkeit unserer Suche. Je mehr 5-Sterne-Bewertungen Ihr Unternehmen hat, desto mehr Online-Präsenz wird es erhalten.

Um positive Bewertungen zu erhalten, müssen Sie sich darauf konzentrieren, ein fantastisches Kundenerlebnis zu schaffen. Nachdem alle Arbeiten abgeschlossen sind, bitten Sie höflich um Feedback.

Google My Business, Facebook, Yelp, Foursquare, Houzz und Angies Liste sind großartige Orte, um Bewertungen zu erhalten und auf sie zu antworten. Lesen Sie mehr darüber, wie Online-Bewertungen Ihr Unternehmen und seine Online-Präsenz beeinflussen.

Bildoptimierung

Bildoptimierung ist eine Kunst in der SEO-Welt.

Suchmaschinen sehen Bilder nicht auf dieselbe Weise wie Sie oder ich. Aus diesem Grund müssen wir ihnen zusätzliche Informationen geben, um das Bild zu beschreiben. Dies kann dazu beitragen, die Ranglisten für Ihr Ziel-Keyword zu erhöhen.

Wir können 4 Aspekte eines Bildes optimieren, um sicherzustellen, dass es SEO-freundlich ist:

  • Dateiname: Dies ist der Name der Bilddatei, wenn diese auf Ihrem Computer gespeichert wird. Stellen Sie vor dem Hochladen auf Ihre Site sicher, dass der Dateiname Ihr Zielschlüsselwort enthält. Als Beispiel: home-painting-service-photo.JPG
  • Titeltext: Dieser Text wird angezeigt, wenn sich ein Benutzer über Ihrem Bild befindet. Es sollte Ihr Stichwort enthalten und das Bild beschreiben. Beispiel: Hausmalerei in Portland.
  • Alt-Text: Dieser Text wird angezeigt, wenn ein Bild nicht geladen werden kann. Dies ist besonders für Sehbehinderte hilfreich. Auch hier sollte das Schlüsselwort enthalten sein und das Bild beschreiben.
  • Größe: Vor dem Hochladen auf eine Website sollten Bilder komprimiert und richtig dimensioniert werden. Sie können ein Tool wie Photoshop oder ein kostenloses Web-Tool wie Compress JPEG verwenden.

Ankertext-Optimierung

Ankertext bezieht sich auf den sichtbaren, anklickbaren Text in einem Hyperlink. Google verwendet den Ankertext eines Links, um zu verstehen, worum es auf der Seite geht. Wenn Sie beispielsweise die Wörter „Home Painting“ mit einem Hyperlink verknüpfen, geht Google davon aus, dass die Seite, auf die Sie einen Link setzen, mit Home Painting zusammenhängt.

Innerhalb Ihres Website-Inhalts können Sie Schlüsselwörter mit der entsprechenden Serviceseite verknüpfen. Dies hilft Google zu verstehen, worum es bei Ihren Seiten geht, und kann zu einer besseren Platzierung dieser Keywords führen. In dem obigen Beispiel möchten Sie jede Erwähnung von "Home Painting" mit Ihrer Home Paint-Serviceseite verknüpfen.

Mobile Freundlichkeit

Wenn sich Benutzer beim Besuch Ihrer Website aufgrund eines schlechten mobilen Erlebnisses (z. B. kleiner Text) frustriert fühlen, den Touchscreen zum Vergrößern verkleinern müssen und die Ladezeit langsamer wird, sollten Sie ein Update auf eine mobilfreundliche Website durchführen.

Die meisten mobilfreundlichen Websites verfügen über reaktionsfähiges Webdesign, dh sie können sich an die Bildschirmgröße jedes Geräts anpassen. Responsive Websites lassen sich aus SEO-Sicht leichter verwalten. Alternativ können Sie eine separate Website entwickeln, die speziell für Mobilgeräte entwickelt wurde.

Im April 2015 gab Google ein mobilfreundliches Update seines Algorithmus bekannt, das zu Strafen gegen Websites führte, die nicht für mobile Geräte optimiert wurden. Google plant außerdem, im Mai 2016 ein weiteres Update für Mobilgeräte einzuführen.

Die Nichteinhaltung der Richtlinien von Google Mobile Friendly führt zu erheblichen Einbußen beim mobilen Suchverkehr.

Zitate und soziale Profile

Ein Zitat ist eine Online-Erwähnung Ihres Unternehmens mit allen oder einigen Ihrer NAP-Informationen. Sie haben im Allgemeinen die Form eines lokalen Eintrags in einem Online-Verzeichnis wie YellowPages.

Ein soziales Profil ist wie eine verbesserte Version eines Zitats, da es oft vertrauenswürdiger, einzigartiger und anpassbarer ist. Beispiele für soziale Profile sind Facebook, LinkedIn und Pinterest.

Um die Sichtbarkeit Ihrer Website zu verbessern, müssen Sie so viele relevante und hochwertige Zitate und soziale Profile wie möglich erstellen.

Befolgen Sie diese SEO-Richtlinien, wenn Sie Zitate und soziale Profile erstellen:

  • Seien Sie zu 100 Prozent konsistent mit Ihren NAP-Informationen. Verwenden Sie immer denselben Firmennamen, dieselbe Adresse und Telefonnummer.
  • Wenn Sie Standorte verschieben, müssen Sie Ihre NAP-Informationen auf Ihrer Website, Zitaten und sozialen Profilen aktualisieren.
  • Schreiben Sie einzigartige Geschäftsbeschreibungen, die die Geschichte, Nische, Produkte und Dienstleistungen Ihres Unternehmens zusammenfassen.
  • Laden Sie mindestens 5 relevante, qualitativ hochwertige Bilder hoch, ohne Ihr Firmenlogo.
  • Wählen Sie bis zu 5 relevante Geschäftskategorien aus, von denen die ersten drei die wichtigsten sind.
  • Verwenden Sie eine Tabelle, um Ihre Passwörter und Benutzernamen zu verfolgen.
  • Duplikate löschen. Sie benötigen nur ein Zitat pro Standort.

Google My Business

Google verarbeitet täglich über 3, 5 Milliarden Suchanfragen. Wenn Sie nicht bei Google aufgeführt sind, fehlen Sie.

Google My Business oder kurz GMB ist eine unglaubliche Marketingplattform für kleine Unternehmen.

Google My Business bietet folgende Vorteile:

  • Verwalten und aktualisieren Sie, wie Google Ihre Unternehmensinformationen anzeigt.
  • Zugriff auf Erkenntnisse darüber, wie Benutzer Ihr Unternehmen finden.
  • Werden Sie in Google Maps gefunden und helfen Sie Kunden, Wegbeschreibungen zu Ihrem Unternehmen zu finden.
  • Antworten Sie auf Kundenbewertungen.
  • Sie können auch einen einzigartigen Leitfaden für das Google Maps-Marketing finden

Um Ihr Unternehmen aufzulisten, rufen Sie Google My Business auf und geben Sie den Namen und die Adresse Ihres Unternehmens in die Suchleiste ein.

Wenn Ihr Unternehmen gefunden werden kann:

Klicken Sie auf Ihr Unternehmen, um Ihr Profil anzufordern. Aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen "Ich bin berechtigt, dieses Unternehmen zu führen."

“Und klicken Sie auf„ Weiter “. Überprüfen Sie Ihre Geschäftsadresse und nehmen Sie gegebenenfalls Änderungen vor. Klicken Sie auf "Mail" und Google sendet Ihnen eine Postkarte mit einem Bestätigungscode. Geben Sie den Code in Google My Business ein, um den Überprüfungsvorgang abzuschließen.

Wenn Ihr Unternehmen nicht gefunden werden kann:

Klicken Sie auf „Dies passt nicht zusammen. Fügen Sie Ihr Unternehmen hinzu. “Füllen Sie das Formular mit den genauesten Informationen aus und klicken Sie auf„ Weiter “, um fortzufahren. Klicken Sie nach der Überprüfung Ihrer Adresse auf "E-Mail". Google sendet eine Postkarte mit einem Bestätigungscode, der in 1-2 Geschäftswochen bei Ihnen ankommen soll. Geben Sie den Code in Google My Business ein, um den Überprüfungsvorgang abzuschließen.

Während Sie auf die Ankunft Ihrer Postkarte warten, können Sie Ihre Geschäftsadresse, Beschreibung, Kategorien, Betriebszeiten und Kartenmarkierung aktualisieren. Sie können auch Bilder hochladen, die in der lokalen Suche angezeigt werden, wenn jemand nach Ihrem Unternehmen sucht.

Um Änderungen vorzunehmen, klicken Sie auf das Hamburger-Symbol oben links, um das Menü zu öffnen. Klicken Sie auf "Alle Standorte". Klicken Sie anschließend auf "Standort verwalten", um die Bearbeitung zu starten.

Schema-Markup

Schema-Markup ist Code, den Sie Ihrer Website hinzufügen können, um Suchmaschinen dabei zu helfen, bestimmte Informationen auf Ihrer Website besser zu verstehen.

Alle lokalen Unternehmen sollten das lokale Geschäftsschema verwenden. Dieser spezielle Code leitet Ihren Standort und Ihre Kontaktinformationen direkt an Google weiter. Durch die Implementierung dieses Schemas auf Ihrer Site werden lokales Vertrauen und Autorität hinzugefügt, wodurch das lokale Ranking verbessert wird.

Einige Schema-Markups können Rich Snippets generieren, die erweiterte Elemente Ihres Ergebnisses auf den Suchergebnisseiten sind. Wenn Sie den Nutzern ein besseres Gefühl dafür vermitteln, was Sie vor dem tatsächlichen Besuch Ihrer Website zu erwarten haben, werden die Nutzer mit größerer Wahrscheinlichkeit auf Ihre Seite klicken und länger auf Ihrer Website bleiben.

Google unterstützt derzeit umfassende Ausschnitte für Bewertungsbewertungen, Rezepte, organisierte Ereignisse, Videos und Nachrichtenartikel.

Weitere Informationen zur Verwendung von Schema-Markup finden Sie in diesem Handbuch im Search Engine Journal.

Linkaufbau

Bei Google gilt ein Link zu Ihrer Website als "Abstimmung". Je mehr "Stimmen" eine Website hat, desto häufiger zeigt Google diese Website seinen Suchenden.

Links bestehen Vertrauen und Autorität. Wenn beispielsweise Forbes, Business.com und das Wall Street Journal alle auf eine Website verlinken, gewinnt diese Website an Vertrauen und Autorität von diesen Verlagshäusern.

Die meisten Websites haben natürlich ein paar Links, aber Sie können Ihre Links (und Ihr Ranking) durch Linkbuilding erhöhen.

Linkbuilding ist der Prozess des Aussetzens zu autoritativen, qualitativ hochwertigen und relevanten Websites, um sie davon zu überzeugen, auf Ihre Website zu verlinken. Sie können dabei helfen, Ihre Marke zu etablieren, Ihre Onlinepräsenz aufzubauen und das Ranking und den Traffic Ihrer Website zu erhöhen.

Beispielsweise kann Ihre Website in einer Online-Redaktion erwähnt werden. Wenn die redaktionelle Website über eine hohe Autorität verfügt, kann Ihre Website von großem Nutzen sein.

Linkbuilding kann ein entmutigendes Unterfangen sein, das regelmäßige Kontaktaufnahme und Nachverfolgung erfordert. Sie können jedoch qualitativ hochwertige Links für Ihre Website erwerben und dabei neue Beziehungen pflegen. Es ist eine Win-Win!

Fazit

Im Anschluss an diese 12-Punkte-Checkliste für lokale SEOs und Best Practices kann Ihre Website erheblich dazu beitragen, Konkurrenten zu übertreffen, während Sie gleichzeitig den Ruf und die Bekanntheit Ihrer Marke stärken.

Prüfen

ZipSprout verbindet kleine Unternehmen mit lokalen Sponsoring-Möglichkeiten Vorherige Artikel

ZipSprout verbindet kleine Unternehmen mit lokalen Sponsoring-Möglichkeiten

Google bietet ein kostenloses Business-Dashboard für kleine und mittlere Unternehmen Vorherige Artikel

Google bietet ein kostenloses Business-Dashboard für kleine und mittlere Unternehmen

Beliebte Beiträge