3 Lead-Generierung von LinkedIn-Funktionen zur Aktivierung

LinkedIn kann helfen, Ihr Unternehmen vor potenziellen Käufern zu präsentieren. LinkedIn bietet Ihnen die Online-Immobilien, mit denen Sie Ihre Produkte, Dienstleistungen, Presse- und Nutzerbewertungen vor einem hochgradig gezielten Publikum bewerben können.

Das soziale Netzwerk bietet eine Besucher-zu-Lead-Conversion-Rate, die 277% effektiver ist als Facebook und Twitter. Profitieren Sie von diesem qualitativ hochwertigen Traffic, indem Sie die folgenden LinkedIn-Funktionen nutzen:

1. LinkedIn Profile

Stellen Sie sicher, dass Ihre Unternehmensseite zu 100% vollständig ist. Wenn ein Interessent seine Zeit bereits auf LinkedIn verbringt, kann er auf einer vollständigen Unternehmensseite die gewünschten Informationen finden, ohne dass er zu Ihrer Website gehen muss.

Sie können Ihre LinkedIn Unternehmensseite als Erweiterung Ihrer Website aufrufen. Es kann mit Ihrem Logo, Ihren Farben und Ihrem Messaging versehen werden. Dies ist Ihre Gelegenheit, um Ihre besten Produkte und Dienstleistungen mit Videos, Empfehlungen von Kollegen und unterstützenden Inhalten hervorzuheben. Eine unvollständige Unternehmensseite ist eine verpasste Gelegenheit, Ihren Wertbeitrag zu präsentieren.

Machen Sie nicht den Fehler, das LinkedIn-Publikum zu ignorieren. Füllen Sie jeden Teil Ihrer Seite aus.

Neben Ihrer Unternehmensseite sind Mitarbeiterprofile eine leistungsstarke Ressource, um mehr Sichtbarkeit im sozialen Bereich zu erzielen. Sie können zwar nicht alle Mitarbeiteraktivitäten auf LinkedIn steuern, Sie können jedoch Richtlinien dafür haben, wie Ihr Firmenname und Ihre Beschreibung dargestellt werden. Stellen Sie sicher, dass Ihre Unternehmensbeschreibung Ihre Keywords mit hoher Leistung enthält.

Wenn ein Benutzer eine Keyword-Suche in LinkedIn durchführt, profitieren Sie davon, dass Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter zu den besten Ergebnissen zählen.

2. LinkedIn Gruppen

Mit LinkedIn Gruppen haben Sie Zugriff auf sehr zielgerichtete Communities. Sie haben die Fähigkeit, die Personen zu erreichen, die Ihrem Zielmarkt am besten entsprechen. Sponsoring einer Veranstaltung? Einen neuen Artikel veröffentlicht? Finden Sie die Gruppe, die am besten zu Ihrer Aktivität passt, und teilen Sie sie. Es ist jedoch wichtig, LinkedIn Groups nicht als vollständig eigenständiges Tool zu verwenden.

Sie können Gruppen beitreten, um zu lernen und Mehrwert zu schaffen. Überwachen Sie Beiträge und Fragen, um zu sehen, wo Sie hilfreich beitragen können. Sie sollten nicht nur Informationen über Ihr eigenes Unternehmen veröffentlichen. Sie können Netzwerkereignisse, interessante Artikel und andere Tools teilen, die Sie für nützlich befunden haben.

Wenn Sie sich in verschiedenen LinkedIn-Gruppen als Qualitätsmitglied etabliert haben, können Sie gegebenenfalls Beiträge hinzufügen, die für Ihr eigenes Unternehmen oder Ihr Produkt werben. Selbstwerbende Beiträge aus dem Nichts sind nie willkommen. Wenn jemand Hilfe benötigt und Ihr Unternehmen eine Lösung anbietet, ist dies ein hervorragendes Forum, um diese Informationen weiterzugeben.

Durch die hilfreiche Teilnahme an LinkedIn-Gruppen wird Ihr Unternehmen zusätzlich zur Markenbekanntheit von den Mitbewerbern unterschieden.

3. Statusaktualisierungen

Statusaktualisierungen sind eine leistungsstarke Methode, um mehr Zuschauer anzuziehen und die Sichtbarkeit der Marke zu verbessern. Während dies bei LinkedIn Gruppen nicht der Fall ist, ist es durchaus akzeptabel, Aktualisierungen des LinkedIn Status zur Eigenwerbung zu verwenden. Als professionelles Netzwerk können Sie mit diesem Medium die neuesten Nachrichten, Ereignisse und die Presse über Ihr Unternehmen austauschen.

Zusätzlich zum Posten auf Ihrer Unternehmensseite können Sie auch Ihre Mitarbeiter auffordern, die Aktualisierungen Ihres Unternehmens mitzuteilen, um Ihre Reichweite zu erweitern. Wenn Ihnen der ursprüngliche Inhalt fehlt, können Sie interessante Artikel, Interviews und branchenspezifische Inhalte einbringen.

Nutzen Sie LinkedIn als Plattform für den Wissensaustausch. Wie bei den meisten sozialen Netzwerken erhalten Sie das, was Sie eingegeben haben. Wenn Sie relevante und interessante Neuigkeiten teilen, werden Sie darauf aufmerksam gemacht. Vergessen Sie auch nicht, Beiträge von Personen in Ihrem Netzwerk zu kommentieren und zu mögen, um Ihre Unterstützung zu zeigen.

Wenn Sie auf LinkedIn aktiv sind, bauen Sie eine stärkere Online-Präsenz für Ihr Unternehmen auf. Ein ausgefülltes Unternehmensprofil und einheitliche Mitarbeiterprofile erhöhen Ihre Sichtbarkeit in den Suchergebnissen. LinkedIn-Gruppen helfen Ihnen nicht nur dabei, über die Trends der Branche auf dem Laufenden zu bleiben, sondern halten Sie auch vor einem sehr zielgerichteten Publikum.

Und schließlich sorgen Statusaktualisierungen dafür, dass Sie sichtbar bleiben. Machen Sie es potenziellen Käufern leicht, Sie zu finden, indem Sie LinkedIn in vollem Umfang nutzen.

LinkedIn Foto über HubSpot

10 Dinge, die Sie vor dem Starten Ihres Blogs tun müssen Vorherige Artikel

10 Dinge, die Sie vor dem Starten Ihres Blogs tun müssen

Fallstudie: Verwendung von Facebook-Anzeigen zur Generierung von Leads Vorherige Artikel

Fallstudie: Verwendung von Facebook-Anzeigen zur Generierung von Leads

Beliebte Beiträge