Haben VC-Investitionen in einer schlechten Wirtschaft bessere Ergebnisse?

Hin und wieder kommt einer meiner Freunde und stellt mir eine wirklich interessante Frage. Anstatt die Arbeit zu erledigen, die ich erledigen sollte, versuche ich stundenlang, sie zu beantworten.

Letzte Woche stellte Frank Peters von Tech Coast Angels (und die Frank Peters Show) eine dieser Fragen. Er schrieb, dass viele Leute sagten, dass jetzt ein guter Zeitpunkt sei, um in wachstumsstarke Start-up-Unternehmen zu investieren, da die Erträge bei Investitionen in schwachen Volkswirtschaften am höchsten sind. Er wollte wissen, ob ich Statistiken habe, die diese Frage beeinflussen könnten.

Es gibt keine öffentlich zugänglichen Daten, die diese Frage direkt beantworten, aber ich konnte einige Zahlen zusammenstellen, die eine grobe Schätzung liefern. Ich habe mir die Daten der National Venture Capital Association (NVCA) zum US-Dollar-Wert von Risikokapital-Exits durch Börsengang und Übernahmen von 1985 bis 2008 angesehen. Ich habe diese Zahlen mit den Wagniskapitalzahlungen von vier bis sieben Jahren verglichen. Meine Logik war, dass dies der Zeitraum ist, über den VCs ihre Investitionen halten. Im Durchschnitt entspricht der Wert der Ausgänge in einem bestimmten Jahr den Erträgen aus dem Wert der Auszahlungen vier bis sieben Jahre zuvor.

(Dies ist eine grobe Annäherung, da ich im Idealfall die tatsächlichen Renditen der Investitionen für jedes Kohortenjahr betrachtet hätte. Diese Daten waren jedoch nicht verfügbar.)

Ich habe das Vielfache des Wertes der Ausgänge für die Auszahlungen für vier, fünf, sechs und sieben Jahre zuvor berechnet. Ich habe mich auf den durchschnittlichen Multiplikator im Vier- bis Siebenjahreszeitraum und den Fünfjahres-Multiplikator konzentriert, um die Analyse unkompliziert zu gestalten.

Mein letzter Schritt bestand darin, die Daten zum jährlichen realen BIP-Wachstum für jedes Auszahlungsjahr aus dem Bureau of Economic Analysis zu beziehen und die reale BIP-Wachstumsrate mit dem Mehrfach-Ausgangs-Verhältnis der in diesem Jahr getätigten Auszahlungen zu korrelieren. Ich habe eine Rangkorrelation berechnet, da die Multiples für 1999 und 2000 extrem sind. Die Korrelation der Spearman-Rangliste zwischen Multiplikator und BIP-Wachstum betrug -0, 49 für den Vier- bis Siebenjahresdurchschnitt und -0, 45 für den Fünfjahresdurchschnitt. (Beide waren statistisch signifikante Zahlen auf dem Niveau von p <0, 05.)

Unter den Vorbehalten, dass diese Analyse sehr grob ist und es in vielen Jahren, in denen die Wirtschaft so schlecht war wie heute, keine Daten zu Risikokapitalinvestitionen gibt, deuten die Daten darauf hin, dass Risikokapitalinvestitionen in schlechten wirtschaftlichen Zeiten funktionieren besser als die in guten Zeiten gemacht .

Ich habe keine Belege dafür, warum dieses Investitionsmuster existiert. Es könnte nur sein, dass die Wirtschaft zyklisch ist und Risikokapitalinvestitionen, die in schlechten Jahren getätigt werden, die Austrittsphase erreichen, wenn sich die Wirtschaft gut entwickelt. Oder es könnte sich aus niedrigeren Bewertungen von Unternehmen ergeben, die in wirtschaftlich schlechteren Zeiten vorgenommen wurden.

In jedem Fall erweist sich die Tatsache, dass VC-Investitionen in einer schlechten Wirtschaft getätigt werden, als gute Investitionen, was den Wert des Sprichworts " Gierig sein, wenn andere ängstlich sind ".

* * * * *

Über den Autor: Scott Shane ist A. Malachi Mixon III, Professor für Entrepreneurial Studies an der Case Western Reserve University. Er ist der Autor von neun Büchern, darunter Fool's Gold: Die Wahrheit hinter Angel Investing in America ; Illusionen des Unternehmertums: Die kostspieligen Mythen, die Unternehmer, Investoren und Entscheidungsträger leben; Suche nach fruchtbarem Boden: Ermittlung außergewöhnlicher Chancen für neue Unternehmungen; Technologiestrategie für Manager und Unternehmer; und von der Eiscreme zum Internet: Franchising nutzen, um das Wachstum und die Gewinne Ihres Unternehmens voranzutreiben.

Die Arbeitsplätze für kleine Unternehmen wachsen, die Löhne steigen im Januar Vorherige Artikel

Die Arbeitsplätze für kleine Unternehmen wachsen, die Löhne steigen im Januar

CHART DER WOCHE: Der Sturz der Lehman-Brüder und der selbstständigen Selbstständigkeit Vorherige Artikel

CHART DER WOCHE: Der Sturz der Lehman-Brüder und der selbstständigen Selbstständigkeit

Beliebte Beiträge