Neue Steuer- und Abschreibungsregeln

Wenn Sie für Ihr Unternehmen einen Vermögenswert erwerben, der voraussichtlich länger als ein Jahr andauern wird, müssen Sie normalerweise die Kosten aktivieren. Dies bedeutet, dass Sie den Vermögenswert in Ihre Bilanz aufnehmen und dann die Kosten über eine bestimmte Anzahl von Jahren (gesetzlich gemäß der Art des Postens) durch Abschreibung einer jährlichen Abschreibung abschreiben.

Diese Aktivierungsregel gilt unabhängig von den Kosten einer Position. Wenn Sie also einen Handheld-Taschenrechner im Wert von 10 US-Dollar kaufen, können Sie die Kosten nicht automatisch absetzen, da der Artikel voraussichtlich länger als ein Jahr dauert. Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten, um Ihre Steuerabschreibungen für die meisten Assetkäufe zu beschleunigen.

§ 179 Abzug

Anstatt Abschreibungsbeihilfen für fünf oder mehr Jahre in Anspruch zu nehmen, können Sie die Kosten für Ausrüstung und Maschinen in dem Jahr abziehen, in dem Sie sie kaufen, und sie in Betrieb nehmen. Das US-Dollar-Limit für diese Abgabenregel (genannt Abzug nach Abschnitt 179, nachdem der Teil des Internal Revenue Code, in dem es beschrieben wird) beträgt für 2015 und 2016 500.000 USD. Das US-Dollar-Limit kann für die Inflation für 2017 und darüber hinaus angehoben werden.

Die $ 500.000 sind jedoch Dollar für Dollar für jeden US-Dollar gekaufter Geräte, der in einem Jahr gekauft wurde, das ein anderes Limit überschreitet: $ 2.000.000 im Jahr 2015 und $ 2.010.000 im Jahr 2016. Wenn Sie also im Jahr 2015 $ 2, 1 Millionen Geräte gekauft haben, ist Ihre Ausgabengrenze 400.000 USD [500.000 USD - (100.000 USD über dem Erwerbslimit von 2 Millionen USD)]]. Nach 2016 können die 2.010.000 USD an Inflation angepasst werden.

Die Ausgaben gelten sowohl für neue als auch für gebrauchte Artikel, sind jedoch nur für ein Unternehmen von Vorteil, das für das Jahr profitabel ist. Mit anderen Worten, die Ausgaben können nicht dazu verwendet werden, einen Nettobetriebsverlust für das Jahr zu erzeugen oder zu erhöhen. Neben Büromöbeln, Laptops, Mobiltelefonen, Maschinen und anderen Geräten kann der Aufwand für folgende Zwecke verwendet werden:

  • Standard-Software.
  • Klima- und Heizungsgeräte, aber nur diejenigen, die nach 2015 in Betrieb genommen wurden.
  • Qualifizierte Verbesserungen für Leasehold, Restaurant und Einzelhandel im Jahr 2015 bis zu 250.000 USD.

Ab 2016 beträgt der Aufwand 500.000 US-Dollar. Die 250.000 $ gelten nicht mehr.

Bonusabschreibung

Die Bonusabschreibung ist eine weitere Steuerabschreibungsoption im ersten Jahr. Der Bonus wird zwar als Bonus bezeichnet, erhöht jedoch nicht die Gesamtabzüge für einen Kauf. Sie können nicht mehr als die Kosten des Artikels abziehen.

Durch die Bonusabschreibung können Sie lediglich die Abschreibung der Abschreibung beschleunigen. Sie können 50% der Kosten der in Betrieb genommenen Artikel für das Jahr abziehen. Die 50-Prozent-Grenze gilt für 2015, 2016 und 2017. Sie sinkt im Jahr 2018 auf 40 Prozent und im Jahr 2019 auf 30 Prozent. Die Abschreibung der Bonuszahlungen ist nach 2019 geplant, sofern der Kongress diese Regel nicht noch einmal erweitert.

Die Bonusabschreibung gilt nur für neue Artikel. Es kann nicht für gebrauchte Artikel verwendet werden. Für 2015 können Bonusabschreibungen nicht nur für Maschinen und Anlagen verwendet werden, sondern auch für qualifizierte Mietereinbauten. Es kann jedoch nicht für die Verbesserung von Restaurants oder Einzelhandelsimmobilien verwendet werden. Die Bonusabschreibung gilt ab 2016 für alle qualifizierten Verbesserungen im Innenbereich von Geschäftsräumen (außer Vergrößerungen, Änderungen des internen strukturellen Rahmens, Aufzügen oder Fahrtreppen). Es ist nicht länger erforderlich, dass ein dreijähriger Mietvertrag besteht.

Bei sehr teuren Gegenständen können Bonusabschreibungen mit dem Abzug nach § 179 sowie den regulären Abschreibungen kombiniert werden. Dies bedeutet, dass Sie selbst beim Kauf von Artikeln mit hohem Ticket wahrscheinlich alle oder zumindest einen Großteil der Kosten im Voraus abschreiben können.

Weitere Informationen zu diesen Steuerabschreibungen finden Sie in der IRS-Veröffentlichung 946, Immobilienabwertung (PDF).

De Minimis Safe Harbor

Erinnern Sie sich an den zuvor erwähnten Rechner? Sie können den Abzug nach § 179 anwenden. Oder Sie können sich auf einen von IRS erstellten sicheren Hafen für materielles Eigentum (PDF) verlassen. Anstatt die Kosten zu aktivieren und dann die Kosten von Positionen mit Hilfe von Aufwand oder Abschreibung abzuschreiben, können Sie sie als Material und Material behandeln. In diesem sicheren Hafen können Sie die Kosten für Akquisitionen sofort abziehen, aber nicht in Ihre Bilanz aufnehmen.

Der De-minimis-Safe-Harbor ist 2015 auf 500 USD pro Artikel oder Rechnung begrenzt (eindeutig genug, um den Taschenrechner abzudecken). Im Jahr 2016 liegt das Limit bei 2.500 USD pro Artikel oder Rechnung.

Um diese Safe-Harbor-Steuerabschreibungsmethode zu verwenden, müssen Sie Ihrer Rendite eine Wahlerklärung beifügen. Sie müssen die Wahl jedes Jahr treffen, in dem Sie sie verwenden möchten.

Endeffekt

Sie haben Optionen, wie Sie Artikel abschreiben, die Sie für Ihr Unternehmen kaufen. Die Art und Weise, wie Sie für die Artikel bezahlen, wirkt sich nicht auf Ihre Steuerabschreibungen aus. Wenn Sie also den Kauf mit einer Kreditkarte belastet haben, die Kreditorenfinanzierung eines Gerätekaufs veranlasst haben oder Bargeld eingezahlt haben, wird die Abbuchung beim Kauf aktiviert und nicht wie Sie dafür bezahlt haben.

Arbeiten Sie mit einem Steuerberater zusammen, um die beste Strategie für Ihre Situation herauszufinden.

Steuern Hintergrund

Unternehmer, möchten dem IRS helfen, seine neue Website zu erstellen?  Es dauert nur 7 bis 9 Minuten Vorherige Artikel

Unternehmer, möchten dem IRS helfen, seine neue Website zu erstellen? Es dauert nur 7 bis 9 Minuten

Ist die IRS auf kleine Unternehmen ausgerichtet?  Ja, sagt ein Experte Vorherige Artikel

Ist die IRS auf kleine Unternehmen ausgerichtet? Ja, sagt ein Experte

Beliebte Beiträge