Die Wahrheit über soziale Nischennetzwerke und warum dies für Ihr Unternehmen erforderlich ist

Social Media befindet sich in einer Identitätskrise. Nach zahlreichen öffentlichen Peinlichkeiten im Zusammenhang mit gefälschten Nachrichten, Technologiesucht und jüngstem Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes, die durch den Verlust von 50 Millionen Benutzerinformationen an Organisationen wie Cambridge Analytica hervorgerufen wurden, hatten die Benutzer genug.

Facebook und andere Social-Media-Plattformen werden durch das Gericht der öffentlichen Meinung aufgrund solcher Skandale negativ beurteilt.

Aber lange bevor diese Bedenken einen Siedepunkt erreichten, hatten die Konsumenten einen viel weniger schädlichen, aber ebenso berechtigten Grund, Verachtung für diese Plattformen zu entwickeln: Ad-Ermüdung.

Im Laufe seines Bestehens ist Facebook mit Anzeigen überflutet. Dies wurde sogar vom CEO des Unternehmens in einer Position bestätigt, die das Publikum über eine bevorstehende Algorithmusänderung informierte:

“. . . Kürzlich haben wir von unserer Community die Rückmeldung erhalten, dass öffentliche Inhalte - Beiträge von Unternehmen, Marken und Medien - die persönlichen Momente verdrängen, die uns dazu bringen, mehr miteinander zu verbinden. . . ”

Facebook hat im vergangenen Jahr 2, 8 Millionen Nutzer verloren; und die Stimmung, die vorwärts geht, zeigt nicht "optimistisch".

Aufgrund der vernachlässigbaren Datenschutzpraxis von Facebook und der Völlerei in Bezug auf Werbeeinnahmen nutzen digitale Verbraucher zunehmend Nischen-Plattformen für soziale Medien, um ihre digitalen Verbindungen zu stärken.

Es gibt eine Fülle von sozialen Nischen-Netzwerken, und die meisten richten sich an kleinere, aber sehr leidenschaftliche und lautstarke Konsumenten, die durch bestimmte Themen oder Standorte verbunden sind.

Während die großen sozialen Netzwerke nicht zugunsten einer nischenzentrierten Marketingstrategie völlig aufgegeben werden sollten, sollten sich Marken, um ein loyales, vertrauensvolles und raffinierteres Publikum aufzubauen, ernsthaft einen tiefen Einstieg in solche Plattformen in Erwägung ziehen.

Nische Social Networks gewinnen an Popularität

Mit der ganzen abweichenden Presse, die die riesigen sozialen Netzwerke umgibt, ergeben sich neue Möglichkeiten. Aufgrund dieses neuen Gefühls des dringenden Misstrauens strömen die Verbraucher in kleinere Netzwerke mit einer intimeren Umgebung.

Dies hat zu einer Vielzahl von Netzwerken geführt, wie zum Beispiel Untappd, das sich auf Bier spezialisiert hat, die auf Paranormalen fokussierten Supernatural Connections, den familienorientierten Life Cake und auf vom Board getriebene Standorte wie Capsure.

Sites wie Capsure sind ansprechend, da sie eine werbefreie Plattform bieten, die darauf ausgerichtet ist, dass Benutzer echte Verbindungen herstellen können. Capsure ermöglicht es Ihnen, persönliche Momente mit Fotos, Audio und Video mit Familie und Freunden zu teilen. Bestimmte Boards können mit allen Followern eines Benutzers oder nur einer ausgewählten Gruppe gemeinsam genutzt werden. Das Unternehmen spendet außerdem einen Teil seiner Einnahmen an die Alzheimer's Association, um einen Gedächtnisverlust zu verhindern.

In diese Richtung geht Social Media. zurück, woher es kam. Diese Arten von Plattformen schaffen intime Umgebungen für private Verbindungen innerhalb eines Freundes- und Familiennetzwerks eines Benutzers.

Angesichts der Konzentration auf reale Beziehungen müssen Marken ihre Social-Media-Bemühungen ernsthaft überdenken. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Unternehmen Nischennetzwerke zu ihrem Vorteil nutzen können.

Betrachten Sie unwahrscheinlich Nischen

Zu oft versuchen Marken, nur Zielgruppen anzusprechen, die in direktem Zusammenhang mit ihrem Angebot stehen. Mit Nischen-Social Media ist es ratsam, über den Tellerrand zu schauen.

Sagen Sie zum Beispiel, dass Ihre Marke eine Achtsamkeits-Meditations-App anbietet. Natürlich sollten Sie Plattformen ansprechen, die auf Meditation ausgerichtet sind. Gehen Sie auf den nächsten logischen Schritt und schauen Sie sich Yoga-Gemeinschaften, Kampfsportstätten, Plattformen für Pflanzenmedikamente, Psychologiekreise, neurologische Netzwerke und ähnlich verwandte Zielgruppen an.

Darüber hinaus möchten Sie möglicherweise Websites betrachten, die sich auf einen der zentralen Werte Ihres Unternehmens konzentrieren, wie z. B. Philanthropie oder Innovation.

Die einfachste Methode zum Auffinden solcher Gruppen ist die Google-Suche mit der folgenden Abfrage:

Social + Media + Network-for- [Ihre Branche]

Finden Sie Websites mit der richtigen Demografie

Um eine effektive Strategie zu formulieren, müssen Sie wissen, wo sich Ihre Zielgruppe befindet, und daher sollten Sie Ihre Bemühungen auf Netzwerke ausrichten, die die richtigen Zielgruppen für Ihre Marke ansprechen.

Bestimmte Tools zum Auffinden dieser Informationen, wie z. B. Quantcast, sind nicht mehr verfügbar, es gibt jedoch immer noch verschiedene Methoden, um diese Daten zu erhalten.

Erwägen Sie zunächst, Alexa um Hilfe zu bitten. Während Sie wahrscheinlich eines der bezahlten Pakete nutzen müssen, ist es ein kleiner Preis, den Sie für den Wert zahlen müssen, den Sie gewinnen. Eine gute Menge an demografischen Daten kann auch mit Google Analytics gesammelt werden, jedoch ist diese Route für einige fragwürdig. Sie können auch versuchen, die Website direkt für diese Informationen zu erreichen, da viele Netzwerke sie öffentlich veröffentlichen.

Werden Sie ein Meister-Geschichtenerzähler

Storytelling ist eines der leistungsfähigsten Kunstformen und Kommunikationsmittel, die Menschen zur Verfügung stehen. Wenn ein Unternehmen dieses Geschenk auf raffinierte Weise einsetzt, können Marken Bewusstsein, Bekanntheit und Bedeutung schaffen.

Wenn man mit Nischen-Social-Media-Netzwerken spricht, ist das Geschichtenerzählen von größter Bedeutung, da dies eine Community rund um die Identität und das Angebot eines Unternehmens formen kann. Bevor Sie sich mit dem Ethos Ihrer Marke befassen, sollten Sie jedoch sicherstellen, dass Sie den Ton, die Normen und Werte der Gemeinschaft ausreichend studiert haben und verstehen, um die bestmögliche Reaktion zu erzielen.

Wenn Sie dies nicht beherrschen, besteht die Gefahr, dass Sie als Spam oder als unerwünschter Eindringling eingestuft werden. Daher kann diese Strategie einige ungünstige Auswirkungen haben, wenn sie nicht richtig angegangen wird.

Ändern Sie Ihre KPIs

Wenn Marken sich in sozialen Medien engagieren, kümmern sich nur wenige um etwas, das nicht den üblichen Kennzahlen entspricht: Follower, Likes, Shares, Klicks, Conversions.

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um von all dem wegzutreten, und konzentrieren Sie sich mehr auf den Aufbau von Loyalität und Mundpropaganda für Ihre Marke. Während diese Arten von Metriken viel schwerer zu quantifizieren sind als Retweets, ist dies für den Aufbau eines nachhaltigen Geschäfts entscheidend.

Anstatt sich auf das Fahren der meisten Klicks zu konzentrieren, bestimmen Sie die Anzahl der wiederkehrenden Besucher, die von diesen spezialisierten Reisezielen aus gefahren werden. Verwenden Sie Social-Listening-Tools, um zu sehen, ob Ihre Nachricht dazu führt, dass andere Ihre Geschichte teilen.

Manchmal ist das nicht quantifizierbare Maß an Loyalität viel wertvoller als direkte Conversions.

Wichtige soziale Netzwerke erreichen ein breites und ein ungezogenes Publikum. Suchen Sie nach leidenschaftlichen Gemeinschaften in Tausenden sozialer Nischen-Netzwerke, die auf spezialisierte Gruppen von Stimmrechtsvertretern ausgerichtet sind. Dies könnte die Taktik sein, die Sie von mittelmäßigem bis hin zu überwältigendem Erfolg führt.

Erfahren Sie mehr über Social-Media-Algorithmen, Augmented Reality und weitere sich verändernde Geschäftstrends Vorherige Artikel

Erfahren Sie mehr über Social-Media-Algorithmen, Augmented Reality und weitere sich verändernde Geschäftstrends

Twitter bietet jetzt Analytics auch für diejenigen an, die keine Anzeigen kaufen Vorherige Artikel

Twitter bietet jetzt Analytics auch für diejenigen an, die keine Anzeigen kaufen

Beliebte Beiträge